Psychotherapie       Hypnotherapie       Dr. Ramin Peseschkian       Kontakt

headerbilder alle b1280 v4 psychotherapie

Entspannungsverfahren

Die in meiner Praxis angebotene Methode des Autogenen Trainings wurde speziell zur Übung der Entspannungsreaktion von dem Nervenarzt J. H. Schultz in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt.

Es handelt sich hierbei um eine konzentrative Selbstentspannung, die auf Suggestion basiert. Der Patient konzentriert sich auf kurze formelhafte Vorstellungen, die eine Zeit lang langsam wiederholt werden, wie zum Beispiel „Die Arme und Beine sind schwer.“ oder „Die Atmung geht ruhig und gleichmäßig.“ 

Nach drei bis vier Wochen regelmäßiger Übung ist der entspannende und beruhigende Effekt im Alltag zu spüren, Stress kann besser bewältigt werden. Das Autogene Training hat sich besonders als Ein- und Durchschlafhilfe bewährt und wirkt schmerzreduzierend.

In meiner Praxis biete ich das Autogene Training in Gruppen an. Oftmals ist das Erlernen des Autogenen Trainings vor dem Beginn einer Psychotherapie angezeigt oder dient nach der Beendigung der Psychotherapie der weiteren Stabilisierung.

 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung nach EU DSGVO